- Anzeige -

Arbeitslosenkredit
 

Sie haben ein Problem mit Arbeitslosenkredit? Befolgen Sie diese Tipps, dann klappt es garantiert.

Sie beabsichtigen, einen Kredit aufzunehmen, weil dringend benötigte respektive wünschenswerte Dinge wie etwa Urlaubsreise, Auto, Handy oder andere größere Anschaffungen finanziert werden müssen? Sie haben andererseits kein laufendes Einkommen aus Gehalt, Lohn oder Rente, sondern bekommen einzig Arbeitslosenunterstützung oder eine Ausbildungsvergütung?

In diesen Fallen würden wir Ihnen ans Herz legen, diese Abhandlung bis zum letzten Satz durchzulesen. Die anschließenden praktischen Empfehlungen können Ihnen helfen, verhältnismäßig einfach zu günstigen Darlehen zu gelangen sowie in keine kostspieligen Kreditfallen zu Arbeitslosenkredit tappen.

Interessant ist auch der Bericht

Ein Darlehen für Arbeitslosenkredit trotz ungünstiger Schufa oder schlechter Bonität erhalten

Dass es einmal in finanzieller Hinsicht eng wird, hat jeder bestimmt schon erlebt. Oft wird die Verwandtschaft oder der Freundeskreis aushelfen können. Nicht immer ist es indes möglich, um eine entsprechende Summe Geld für „Arbeitslosenkredit“ bei Freunden oder Verwandten anzufragen. Und eine normale Bank würde jeden Kreditantrag zufolge eines Schufa-Eintrags oder ungenügender Bonität sofort ablehnen. Damit sind aber noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgereizt. Sie werden erstaunt sein, aber man kann einen Kredit auch mit ungünstiger Bonität und ohne eine Schufa-Auskunft bekommen. Kunden wenden sich vornehmlich an seriöse Kreditvermittler, welche eng mit ausländischen Banken zusammenarbeiten, um trotz schlechter Bonität oder einer negativen Schufa zu einem Kredit zu gelangen.

Hilfreich für Sie ist ebenfalls unser Bericht Trotz Schufa Und Arbeitslos Kredit und Kredit Ohne Schufa Auch Für Arbeitslose
 

Was ein seriöser Kreditvermittler für Sie tun kann

Im Wesentlichen besteht die Haupttätigkeit eines Vermittlers darin, Sie bei der Suche nach einem passenden Darlehen zu unterstützen. Die angebotene Hilfe erstreckt sich aber nicht nur auf die pure Vermittlung, sondern wird meistens unter anderem um eine umfassende Schuldenberatung erweitert. Ein guter Kreditvermittler wird Sie in Bezug auf das Finanzierungsangebot beraten, Ihnen die Vor- und Nachteile aufzeigen und Ihnen bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen behilflich sein.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Vorteile beziehungsweise Nachteile einer Vermittlung

Vorteile:

  • Ausführliche Beratung vor der Antragstellung
  • Unterstützung bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Darlehensantrag
  • Verbindungen zu weniger bekannten Banken und Instituten
  • Argumentationshilfe bei schwierigen persönlichen Umständen oder hoher Finanzierungssumme
  • Gute Optionen auf günstige Kreditzinsen
  • Beschaffung von Darlehen selbst bei unzureichender Bonität

Nachteile:

  • Risiko der Beschaffung zu teurer Darlehen
  • Mögliche Kosten für die Kreditvermittlung
  • Zweifelhafte Angebote sind nicht immer gleich zu erkennen
  • Gefahr der Beschaffung zu teurer Darlehen

Angesichts der guten Kontakte, welche zahlreiche Vermittler zu weniger bekannten Banken pflegen, bestehen gute Chancen, für Arbeitslosenkredit günstigere Konditionen zu erhalten. Selbst wenn ein Fall kaum Aussicht auf Erfolg besitzt, kann darüber verhandelt werden. Im Vergleich zu Großbanken, bei denen das Prozedere der Kreditbewilligung größtenteils automatisiert abläuft, wird hier jeder Kreditantrag von Fall zu Fall geprüft. Auf diese Weise besteht z.B die Möglichkeit, einen ungünstigen Schufa-Eintrag zu erklären, damit er nicht bei der Kreditwürdigkeitsprüfung so sehr ins Gewicht fällt. Würde man eine solche Anfrage zu Arbeitslosenkredit an eine etablierte Bank richten, würde dies mit fast 100-prozentiger Sicherheit nicht funktionieren.

Unter den Online-Kreditvermittlern sind Maxda und Bon-Kredit die bekanntesten. Beide verfügen über jahrelange Erfahrungen in ihrem Geschäftsfeld und gelten als seriöse und vertrauenswürdige Anbieter. Kosten entstehen für die Vermittlung weder bei Maxda noch bei Bon-Kredit. Besonders bei Themen wie Arbeitslosenkredit sind diese beiden Kreditvermittler die absoluten Experten.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Wie differenziert man zwischen seriösen und unseriösen Kreditvermittlern?

Ein seriöser Vermittler hat echtes Interesse daran, Ihnen bei der Beschaffung eines Darlehens für ein Arbeitslosenkredit behilflich zu sein. Er erwartet grundsätzlich auch keine Gebühren oder Vorauszahlungen für seine Leistungen von Ihnen, denn seine Provision bekommt er von der Bank.

Bei seriösen Vermittlern gilt:

  • Sie bekommen konkrete Auskünfte zu Soll- und Effektivzinsen, Darlehenssumme sowie Laufzeiten
  • Sie zahlen keine Provision für die Beschaffung eines Darlehens
  • Der Vermittler besitzt eine Internetpräsenz mit Anschriftt, Impressum und Kontaktmöglichkeit
  • Bei einem Anruf ist das Unternehmen de facto erreichbar und der Gesprächspartner macht einen kompetenten Eindruck

Die Merkmale eines unseriösen Vermittlers

  • Geforderter Abschluss einer Versicherung in Verbindung mit der Finanzierung
  • Angebote in Form einer Finanzsanierung
  • Unangemeldeter Hausbesuch
  • Kostenerhebung unabhängig vom Zustandekommen des Vertrags, sondern allein für das Beratungsgespräch
  • Nachnahmeversand der Kreditanträge
  • Man verspricht Ihnen eine Kreditzusage zu 100 Prozent
  • Nur wenn Sie einen Vermittlungsvertrag unterzeichnen, wird der Vermittler tätig
  • Berechnung von Nebenkosten oder Spesen

Was für Vorteile haben bei Arbeitslosenkredit ausländische Kreditinstitute

Immer mehr Personen nehmen Kredite ausländischer Geldinstitute in Anspruch, weil sie eine große Reise planen, sich eine Existenz aufbauen möchten oder einfach einen neuen PKW brauchen. Viele ausländische Institute bietet mittlerweile günstige Kredite per Internet an, welche individuell auf den Verbraucher zugeschnitten sind. Vorteil: Die Kreditvergabe-Richtlinien sind nicht so streng bei Banken in Deutschland. Ein negativer Schufa-Eintrag oder eine schlechte Bonität wiegen beim Thema Arbeitslosenkredit somit nicht so schwer. Es sind in der Regel Schweizer Banken, die Kredite gewähren, welche über das Internet vermittelt werden. Insbesondere für Verbraucher, die von deutschen Banken abgelehnt wurden, jedoch schnell eine Finanzspritze brauchen, könnte diese Tatsache besonders interessant sein. Zum Beispiel gehören dazu Selbstständige, Studenten, Auszubildende, Rentner, Arbeitnehmer in der Probezeit oder Arbeitslose. In Bezug auf Arbeitslosenkredit haben es besonders diese Menschen schwer, ein Darlehen zu bekommen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Schweizer Kredit – die Vorzüge

Privatpersonen, die einen Kredit aufnehmen wollen, da sie sich in einer prekären finanziellen Lage befinden, haben es oft alles andere als leicht. Die Chancen auf eine Finanzierung werden nämlich hinsichtlich schlechter Bonität beziehungsweise Schulden deutlich reduziert. Als echte Alternative würde sich in einem solchen Fall ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ anbieten. Darunter versteht man ein Darlehen, welches von einem Schweizer Finanzdienstleister bewilligt wird. Da solche Institute keine Schufa-Abfragen vornehmen, entfällt dieser Hinderungsgrund bei der Kreditsuche. Gerade beim Thema Arbeitslosenkredit ist dieser Umstand ein unschätzbarer Vorteil.

Natürlich können Sie selbst bei Schweizer Finanzdienstleistern ohne Überprüfung der Bonität sowie diversen Einkommensnachweisen und Sicherheiten keinen Kredit erhalten. Haben Sie jedoch eine einigermaßen positive Bonität und ist der Schufa-Eintrag das einzige Problem bei der Finanzierung, stellt der Schweizer Kredit eine echte Option für Arbeitslosenkredit dar.

Was sollten Sie bei Arbeitslosenkredit berücksichtigen?

Zunächst sollten die Raten der Rückzahlung des Darlehns nicht allzu hoch sein. Muten Sie sich also nicht mehr zu, als es Ihre momentane finanzielle Situation gestattet. Niedrige Zinsen sowie gute Konditionen sind das A und O einer guten Finanzierung. Etliche Kunden wünschen sich ein möglichst anpassungsfähiges Darlehen. Die Möglichkeit, für einen Monat mit der Ratenzahlung aussetzen zu können gehört ebenso dazu wie Sondertilgungen ohne zusätzliche Kosten. Wenn all diese Dinge zutreffen, kann man mit Recht von einer guten Finanzierung zum Thema Arbeitslosenkredit sprechen.

Beachten Sie jedoch ein paar Dinge, damit Ihrem Darlehen als Arbeitnehmer, Auszubildender, Arbeitsloser, Rentner, Student oder Selbstständiger keine Hindernisse im Weg liegen:

1. Nur so viel Geld aufnehmen, wie tatsächlich erforderlich ist

Prinzipiell gilt: Die benötigten Mittel müssen in Bezug auf das Thema Arbeitslosenkredit möglichst genau einschätzen werden. Wer ein solches Vorhaben plant, muss auf alle Fälle im Vorfeld eine Aufstellung sämtlicher Ausgaben machen, um immer eine Kontrolle über seine Finanzen zu haben. Dabei wäre es zweifellos klug, ein kleines finanzielles Polster zu berücksichtigen. Dieser Puffer darf allerdings nicht zu groß bemessen werden, weil sonst die Verbindlichkeiten unnötig hoch werden würden. Von daher ist es wichtig, nicht mehr Mittel aufzunehmen als gebraucht werden. Die bessere Lösung ist, anhand einer Anschluss- respektive Aufstockungsfinanzierung eventuell den zu knapp bemessenen Bedarf zu ergänzen.

2. Die Strukturierung der eigenen Finanzen

Wer ein Darlehen braucht, sollte seine finanzielle Situation richtig einschätzen sowie eine genaue Kontrolle über die eigenen Einnahmen und Ausgaben – auch beim Thema Arbeitslosenkredit. Eine ausführlicher Wochenplan der eigenen Kosten kann hier zum Beispiel sehr hilfreich sein: Wie viel Geld wird pro Tag genau für was ausgegeben? Dabei sollten auch kleine Beträge, wie beispielsweise der morgendliche Stehkaffee beim Bäcker oder der Hamburger beim Mac Donalds berücksichtigt werden, um versteckte Ausgaben aufzudecken. So eine Kostenaufstellung hilft einerseits, die bestmögliche Darlehensrate ziemlich genau einzuschätzen und auf der anderen Seite lässt sich damit sehr gut feststellen, wo sich eventuell noch etwas einsparen lässt.

3. Sorgfältig, genau und absolut ehrlich sein

Bei sämtlichen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation gilt es, sorgfältig, genau und ehrlich zu sein – Seien Sie, was das Thema Arbeitslosenkredit betrifft, bei allen Angaben zur Ihrer finanziellen Situation und Bonität genau, sorgfältig und absolut ehrlich. Stellen Sie alle geforderten Unterlagen und Nachweise komplett zusammen. Eine seriöse, exakte Darstellung der eigenen Finanzen ist auf diese Weise gut möglich, was sich hinsichtlich Ihrer Chancen auf einen Eilkredit oder Sofortkredit allemal positiv auswirkt.

Kurz zusammengefasst zu Arbeitslosenkredit

Ihrem Wunsch nach Arbeitslosenkredit sollte grundsätzlich nichts mehr im Wege stehen, wenn Sie die aufgeführten Ratschläge befolgen und sich als ein seriöser Vertragspartner präsentieren.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »