- Anzeige -

Hauptberuflich Selbständig
 

Was Ihnen Kopfzerbrechen bereitet, ist Hauptberuflich Selbständig? Mit unseren Empfehlungen klappt es unter Garantie.

Sie möchten einen Kredit aufnehmen, um etwa notwendige Reparaturen oder größere Anschaffungen wie z.B. Auto, Handy oder Urlaubsreise bezahlen zu können? Sie haben aber das Problem einer ungenügenden Bonität oder eines negativen Schufa-Eintrags? Dessen ungeachtet ist Ihr Einkommen aus Rente, Lohn, Gehalt, Ausbildungsvergütung bzw. Hartz IV verhältnismäßig wenig oder unregelmäßig?

In diesen Fallen würden wir Ihnen ans Herz legen, diesen Bericht komplett durchzulesen. Die nachstehenden praktischen Empfehlungen helfen Ihnen dabei, verhältnismäßig leicht zu günstigen Darlehen zu kommen sowie in keine kostspieligen Kreditfallen zu Hauptberuflich Selbständig tappen.

Interessant ist ebenso der Bericht

Ein Darlehen für Hauptberuflich Selbständig erhalten – trotz ungünstiger Schufa oder schlechter Bonität

Dass bisweilen es finanziell eng wird, kann jedem mal passieren. Häufig hilft in so einem Fall die Verwandtschaft oder der Freundeskreis aus. Bei Freunden oder Verwandten um Geld für „Hauptberuflich Selbständig“ zu bitten, ist jedoch nicht jedermanns Sache. Und eine Anfrage bei der Hausbank um einen Kredit erübrigt sich allein wegen ungenügender Bonität oder eines Schufa-Eintrags. Dies braucht aber nicht das Ende Ihrer Finanzierungswünsche zu sein. Es gibt etliche Optionen, mit denen ein Kreditnehmer auch ein Darlehen ohne eine Schufa-Auskunft oder mit schlechter Bonität bekommen kann. Es gibt seriöse Kreditvermittler, die sich darauf spezialisiert haben, über ausländische Banken, Kunden mit schlechter Bonität oder einer negativen Schufa, zu einem Kredit zu verhelfen.

Lesenswert für Sie ist gleichfalls unser Artikel Selbstständigen Kredit und Kredit Selbstständige Erfahrungen
 

Ein seriöser Vermittler kann sehr viel für Sie tun

Vor allem wird Sie der Vermittler bei der Suche nach einem Darlehen mit besten Kräften unterstützen. Häufig geht die Tätigkeit jedoch über die pure Vermittlung hinaus und wird im Übrigen durch eine Schuldenberatung ergänzt. Ein professioneller Vermittler wird Sie hinsichtlich des Finanzierungsangebots ausführlich beraten, indem er Ihnen die Vor- und Nachteile vor Augen führt. Auch wird er Sie darin unterstützen, alle notwendigen Unterlagen für den Kreditantrag zusammenzustellen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Vor- und Nachteile bei der Vermittlung

Vorteile:

  • Verbindungen zu weniger bekannten Banken und Geldinstituten
  • Umfangreiche Beratung vor der Antragstellung
  • Beschaffung von Darlehen selbst bei unzureichender Bonität
  • Hilfe bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Darlehensantrag
  • Argumentationshilfe bei hoher Finanzierungssumme oder misslichen persönlichen Umständen
  • Gute Optionen auf günstige Konditionen

Nachteile:

  • Eventuelle Kosten für die Kreditbeschaffung
  • Unseriöse Angebote sind nicht immer sofort erkennbar
  • Risiko der Beschaffung zu teurer Kredite

Aufgrund der guten Kontakte, die etliche Vermittler zu weniger bekannten, kleinen Banken pflegen, bestehen ausgezeichnete Chancen, für Hauptberuflich Selbständig effektivere Konditionen zu erhalten. Selbst wenn ein Fall kaum Aussicht auf Erfolg hat, kann in dieser Hinsicht verhandelt werden. Gute persönliche Verbindungen zu kleinen Geldinstituten machen sich dahingehend bezahlt, dass der Vermittler zum Beispiel die Möglichkeit hat, einen ungünstigen Schufa-Eintrag zu erklären. Dann fällt der Eintrag bezüglich der Bonität nicht so stark ins Gewicht wie bei einer Großbank, bei der die Vergabe des Kredits üblicherweise computergesteuert über die Bühne geht. Bei normalen Banken ist, im Gegensatz dazu, eine Kreditanfrage zu Hauptberuflich Selbständig meistens von Beginn an aussichtslos.

Kreditvermittler, die ihre Leistungen per Internet anbieten, gibt es wie Sand am Meer. Die bekanntesten von ihnen sind Maxda und Bon-Kredit. Auf ihrem Spezialgebiet verfügen beide über Erfahrung. Überdies gelten sie allgemein als seriös und vertrauenswürdig. Der Vorteil ist, dass weder bei Bon-Kredit noch bei Maxda für die Vermittlung Kosten anfallen. Insbesondere bei Themen wie Hauptberuflich Selbständig sind diese beiden Kreditvermittler die absoluten Spezialisten.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

So unterscheiden sich seriöse von unseriösen Vermittlern von Krediten

Ein Vermittler, der seriös ist, wird stets in Ihrem Interesse handeln, wenn es sich um Hauptberuflich Selbständig dreht. Da der Vermittler seine Provision von der Bank erhält, fallen für Sie normalerweise keine Kosten oder andere Zahlungen an.

Einen seriösen Kreditvermittler erkennen Sie an folgenden Punkten:

  • Sie zahlen keine Provision für die Beschaffung einer Finanzierung
  • Das Unternehmen besitzt eine Website einschließlich Anschriftt, Kontaktmöglichkeit und Impressum
  • Die Firma ist bei einem Testanruf tatsächlich erreichbar, wobei der Gesprächspartner einen fachkundigen Eindruck erweckt
  • Sie bekommen konkrete Auskünfte zu Laufzeiten, Kreditsumme, Soll- und Effektivzinsen

Daran erkennen Sie einen unseriösen Vermittler

  • Das Verlangen einer Gebühr bereits für das Beratungsgespräch und unabhängig vom Zustandekommen des Kreditvertrags
  • Man verspricht Ihnen eine Kreditzusage zu 100 Prozent
  • Versand der Antragsunterlagen per Nachnahme
  • Vorschlag einer Finanzsanierung
  • Unaufgefordertes Akquirieren zu Hause
  • Geforderter Abschluss einer Restschuld- oder anderen Versicherung in Verbindung mit der Finanzierung
  • Berechnung von Spesen oder Nebenkosten
  • Nur wenn Sie einen Vermittlungsvertrag unterzeichnen, wird der Vermittler tätig

Was für Vorzüge haben bei Hauptberuflich Selbständig ausländische Kreditinstitute

Ob für den neuen Wagen, eine größere Reise, ein neues Handy oder das Startkapital für den Aufbau einer eigenen Existenz – Kredite von ausländischen Banken sind längst keine Finanzierungsmöglichkeit mehr, vor der man die Finger lassen muss. Neben dem herkömmlichen Weg zur Hausbank haben Kunden inzwischen auch die Möglichkeit, per Internet individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Kredite von ausländischen Banken aufzunehmen. Vorteil: Die Richtlinien für die Vergabe eines Kredits sind nicht so streng bei Banken in Deutschland. Bei Hauptberuflich Selbständig wiegen aus dem Grund ein negativer Schufa-Eintrag oder eine schlechte Bonität nicht so schwer. Es sind prinzipiell Schweizer Banken, die Kredite finanzieren, welche über das Internet vermittelt werden. Diese Tatsache ist insbesondere für diejenigen Verbraucher interessant, welche besonders rasch eine Finanzspritze benötigen und von deutschen Banken bereits abgelehnt wurden. Das wären beispielsweise Selbstständige, Studenten, Arbeitnehmer in der Probezeit, Arbeitslose, Auszubildende oder Rentner. Beim Thema Hauptberuflich Selbständig haben es besonders diese Personen ziemlich schwer, ein Darlehen zu erhalten.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Was ein Schweizer Kredit für Vorzüge hat

Privatpersonen, die einen Kredit brauchen, da sie sich in einer angespannten finanziellen Lage befinden, haben es oft alles andere als leicht. Mit Schulden oder mit schlechter Bonität reduziert sich die Chance auf eine Finanzierung bedeutend. Ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ kann in solchen Fällen eine echte Alternative darstellen. Damit ist ein Kredit gemeint, welcher von einem Schweizer Geldinstitut gewährt wird. Solche Institute nehmen im Prinzip keine Schufa-Abfragen vor, was die Kreditsuche klarerweise enorm leichter macht. In Hinsicht auf das Thema Hauptberuflich Selbständig kann man diesen Umstand nahezu als ideal bezeichnen.

Aber auch bei Schweizer Instituten können Sie ohne eine gewisse Bonitätsprüfung kein Darlehen bekommen. Die Schweizer Bank wird genauso Einkommensnachweise und Sicherheiten verlangen. Ist es nur ein Eintrag in der Schufa, der Ihnen bei der Finanzierung Sorgen bereitet, könnte der Schweizer Kredit eine realistische Alternative für Sie sein, selbstverständlich unter der Voraussetzung, Ihre Bonität ist soweit im grünen Bereich.

Welche Punkte sind in Bezug auf Hauptberuflich Selbständig zu berücksichtigen?

Achten Sie als Kreditnehmer in erster Linie darauf, dass die monatlichen Rückzahlungsbeträge des Darlehens nicht zu hoch sind. Muten Sie sich also nur so viel zu, wie es Ihre momentanen finanziellen Umstände gestatten. Das Wichtigste einer guten Finanzierung sind gute Konditionen sowie niedrige Zinsen. Viele Kreditnehmer wünschen sich ein möglichst anpassungsfähiges Darlehen. Die Möglichkeit, für einen Monat die Ratenzahlung einstellen zu können zählt gleichermaßen dazu wie kostenfreie Sondertilgungen. Beinhaltet eine Finanzierung all diese Dinge, dann ist sie für Hauptberuflich Selbständig in jedem Fall empfehlenswert.

Es gibt hingegen diverse Punkte, die Sie berücksichtigen sollten, damit Ihrer Finanzierung als Arbeitsloser, Auszubildender, Arbeitnehmer, Student, Rentner oder Selbstständiger nichts in den Weg gelegt wird:

1. Die Darlehenssumme möglichst niedrig festsetzen

Generell gilt: Die benötigten Mittel sollten mit Blick auf das Thema Hauptberuflich Selbständig möglichst genau bemessen werden. Wer ein solches Projekt plant, muss unbedingt vorab eine Aufstellung sämtlicher Ausgaben machen, um stets einen Überblick über seine Finanzen zu haben. Einen kleinen Puffer mit einzuplanen, wäre ohne Zweifel nicht verkehrt. Nichtsdestotrotz würde ein zu großes Polster die Verbindlichkeiten unverhältnismäßig in die Höhe treiben. Die Höhe der Kreditsumme sollten Sie von daher so gering wie möglich festsetzen. Ist der Bedarf in der Tat zu knapp bemessen worden, kann man mittels einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung auf einfache Weise ein Ausgleich schaffen.

2. Die eigenen Finanzen strukturieren und überblicken

Wer ein Darlehen für Hauptberuflich Selbständig benötigt, muss im Vorfeld seine finanzielle Situation realistisch einschätzen sowie eine genaue Kontrolle über die eigenen Einnahmen und Ausgaben haben. Hier hilft beispielsweise eine exakte Wochenaufstellung der eigenen Kosten: Wie viel Geld wird jeden Tag genau für welche Dinge ausgegeben? Damit keine versteckten Kostenpunkte übersehen werden, sollten auch kleine Ausgaben, wie etwa der Frühstückskaffee beim Bäcker oder das Feierabendbier in der Kneipe berücksichtigt werden. Man kann auf diese Weise hervorragend feststellen, wo sich möglicherweise noch der eine oder andere Euro einsparen lässt. Außerdem hilft eine solche Kostenaufstellung auch bei der Einschätzung der richtigen Darlehensrate.

3. Wert legen auf Sorgfalt und Genauigkeit

Bei sämtlichen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation gilt es, ehrlich, sorgfältig und korrekt zu sein – insbesondere beim Thema Hauptberuflich Selbständig, bei allen Angaben zur Ihrer finanziellen Situation und Bonität genau, sorgfältig und ehrlich. Um alle Unterlagen und Nachweise komplett zusammenzustellen, sollten Sie sich genügend Zeit nehmen. Sie vermitteln damit ein seriöses Bild Ihrer finanziellen Situation. Damit erhöhen Sie auf jeden Fall Ihre Chancen auf die Gewährung von einem Sofortkredit oder Eilkredit.

Fazit zu Hauptberuflich Selbständig

Wenn Sie gegenüber der Bank den Anschein eines seriösen Vertragspartners erwecken, indem Sie die genannten Hinweise und Tipps befolgen, dürfte es auch mit Hauptberuflich Selbständig funktionieren.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »